Haus Hagar

Kontaktinformationen

Dienstleistungen
Begleitetes Wohnen, Familienplatzierung
Problematiken
soziale Indikation
Zielgruppen
Kind mit Mutter, Minderjährige Mutter, Schwangere Frau
Mitgliedschaften
KiEl-Fachverband
Genaue Information

Für wen sich das Angebot eignet

Für Frauen mit und ohne Kinder in Not.

Beschrieb der Dienstleistungen

Wir beraten und begleiten die Bewohnerin bis sie eine geeignete Anschlusslösung gefunden hat. Jede Frau wird von einer Sozialarbeiterin beraten und begleitet. Wir arbeiten im Bezugspersonensystem. Im Alltag innerhalb der Wohngemeinschaft und bei Aktivitäten ausserhalb des Hauses Hagar wird die Frau von einer Alltagsbegleiterin unterstützt. Die Hauswirtschaftsverantwortliche leitet bei Bedarf die Frau in der Haushaltsführung an. Die Frau wird dabei unterstützt, ihr Leben möglichst eigenständig und unabhängig zu gestalten. Die Mutter ist für die Betreuung ihres Kindes zuständig.

Aufnahmeverfahren

Vor jeder Aufnahme finden nach Möglichkeit ein Abklärungsgespräch und eine Besichtigung des Hauses Hagar statt. Aufnahmen können aber auch kurzfristig in Krisen erfolgen.

Finanzierung

Die Aufenthaltskosten werden in der Regel von der Opferhilfe oder von der Wohnsitzgemeinde übernommen. Für Selbstzahlerinnen gelten andere Tarife.

Weitere Angaben

Akut suchtkranke, suizidgefährdete, psychisch erkrankte oder akut von Gewalt betroffene Frauen können leider nicht aufgenommen werden.

 

 

Scroll to Top